Ganztagsgrundschule - grundschule-altstadt-bergen.de

ganztätig arbeitende Grundschule


So leben, lernen und arbeiten wir


Die Grundschule Altstadt Bergen ermöglicht für alle Kinder gemeinsames Lernen, pädagogische Vielfalt durch modernen Unterricht (innovative Lehr-/ Lernmethodik, eine differenzierte Lernorganisation, mehr Lernzeit, gesunde Lebensweise und viel Bewegung in den Pausen) und zusätzliche Angebote. Die Kinder erfahren Geborgenheit und Gemeinsamkeit.


Der Tag beginnt mit einer offenen Ankommenszeit. In dieser Zeit gibt es Möglichkeiten für individuelle Beschäftigung, sie dient der ruhigen Vorbereitung auf das Lernen.


Danach beginnt die Arbeit in Blöcken und in Lernangeboten.


Der Schulvormittag gliedert sich in längere und kürzere Zeitabschnitte, das Lernen ist rhythmisiert. Durch einen Wechsel von Lernarbeit und Spiel, Konzentrations- und Entspannungsphasen, Bewegung und Ruhe läuft der Vormittag grundschulkindgerecht ab. Die gemeinsame Gestaltung des Vormittags erfolgt mit dem Hort in kooperativer enger Zusammenarebeit. 
Schule und Hort gestalten eine fast einstündige Mittagspause (ruhige Einnahme des Essens und Spielen im Freien).

Das junge Schulkind braucht viel Bewegung. Unseren Schulvormittag gestalten wir entsprechend. Unser Außengelände mit seinen Spielgeräten und dem Spielplatz sowie der auf der gegenüberliegenden Seite liegende Sportplatz gewährleisten das.  


Bei der Umsetzung der Lerninhalte lassen wir uns davon leiten, dass grundschulgemäßes Lernen noch weitgehend ein Lernen mit allen Sinnen ist.
Dazu braucht ein Kind Zeit und Freiräume.


Pädagogische Zielsetzungen und Methoden beruhen auf Organisationsformen wie Partner-Gruppen- Tages- und Wochenplan-, Frei-, Projektarbeit.


Der Schwimmunterricht ist bei uns fester Bestandteil des Sportunterrichts.


Vielseitigkeit ist Schwerpunkt unserer Arbeit.
Altstadthort, Eltern und örtliches Umfeld sind unsere Partner.


Begabungen, Neigungen, Interessen sollen geweckt / erkannt und gefördert, Phantasie und Kreativität entwickelt werden, aber auch beim Überwinden von Schwierigkeiten unterstützen wir.


Experimentelles Denken, Kritikfähigkeit, kooperatives und kameradschaftliches  Verhalten wollen wir stärker entwickeln.


Die Kinder erhalten die Möglichkeit, ihre schriftlichen Hausaufgaben in der Schule anzufertigen und dabei Hilfe zu bekommen.


Fahrschüler, die nicht den Hort  besuchen, werden bis zur Abfahrt des Busses oder Schülertaxis in den Angeboten tätig sein bzw. Hausaufgaben anfertigen.


Die Organisation des Schulvormittags an der ganztägig arbeitenden Grundschule bringt mit sich, dass es wenig Unterrichtsausfall geben wird.


Wir verfügen über ausreichende Raumkapazität ( Klassenräume, Fachräume, Aula, Projektküche und Nebengelass ).


Zur Schule gehört eine Turnhalle, die für Sportgruppen und kulturelle Veranstaltungen genutzt wird, ein großer Sportplatz ist vorhanden.